Türeinstiegsbeleuchtung Laser Logo Ghost Shadow Light

Einbauanleitung für zusätzliche Türeinstiegsbeleuchtung LED Logo Laser Light.
Im Moment voll im Trend sind die neuen Autologo Einstiegsbeleuchtungen auf LED Basis. Die sehen schick aus und sind nicht mal schwer einzubauen. Kaufen kann man die am besten bei Amazon oder Ebay. Der Preis für ein Set aus zwei Laser Ghost Shadow Lights liegt zwischen 15,- und 50,- Euro je nach Anbieter. Im Lieferumpfang enthalten ist meistens auch ein Bohrer mit dem Durchmesser der Lichtröhre.

Fotos zeigen ein Set Ghost Shadow Lighter:

LED_Logo_Laser_Light
Tuereinstiegsbeleuchtung-LED
kfz_logo_laser_projektor

Für den Einbau benötigt man lediglich eine Bohrmaschine, eine kleine Rundfeile, einen Seitenschneider, Lüsterkleme oder Kabelverbinder, etwas Rostschutzfarbe und das Werkzeug was man zur Demontage der Türverkleidung braucht.

Vorgehensweise:
Türverkleidung demontieren. Anleitung dafür findet man leicht mit Googlen. Nun eine geeignete Stelle zum Einbau des Ghost Shadow Light finden. Am besten schön weit nach aussen damit das Licht nachher gut zur Geltung kommt. Aufpassen muß man das der Einbauort noch ein kleines bißchen Platz nach unten hat (ca. 3 mm) damit nichts kaputt geht bei öffnen und schließen der Tür. Nun das Loch mit dem mitgelieferten Bohrer Bohren. Jetzt die scharfe Kannte mit der Rundfeile entgraten und das blanke Metal mit Rostschutzfarbe anmalen. Nun das Licht einbauen und mit den Muttern befestigen.

So drin ist das gute Teil nun. Jetzt die Batterie des Fahrzeugs abklemmen und die Kabel des Lichts mit der Innenraumbeleuchtung verbinden. Oft ist ja schon in der Tür eine Ausstiegsbeleuchtung verbaut da kann man die Logoleuchte gut anklemmen. Achtung das Kabel bitte so verlegen das es der Fensterheber nicht beschädigen kann.

Türverkleidung wieder anbauen fertig!

Hier zwei Fotos wie das Ghost Shadow Light bei Nacht aussieht:

tuer_einstiegsbeleuchtung_led

tuer_ausstiegsbeleuchtung_beamer_led

autoselbsthilfe_info

Bitte teilen mit:Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on LinkedIn0Pin on Pinterest0Print this page

Schreibe einen Kommentar