Pferdestärke vs. Kilowatt

Es gibt ja immer wieder etwas, was sich der Gesetzgeber einfallen lässt, was sich dann so gar nicht durchsetzen kann, wenn es auch zwangsweise in Gebrauch ist. So zum Beispiel die Bezeichnung Kilowatt, die eigentlich die gute alte Pferdestärke als Einheit der Leistung ersetzen sollte. Aber immer noch hört man eher den Begriff Pferdestärke, vor allem, wenn es um Benzinmotoren und deren Leistung geht. Gerade einmal bei Elektromotoren ist hingegen die Angabe der kW üblich und verwundert kaum.

Umrechnen von kW und PS

Und auch die Umrechnung von kW in PS fällt vielen erstaunlich schwer.

Für die übliche Umrechnung gilt:

1 kW = 1,36 PS bzw. 1 PS = 0,735 kW

Für das schnelle Rechnen zwischendurch gilt:

1 kW = 4/3 PS bzw. 1 PS  = 3/4 PS

Man kann natürlich den Taschenrechner zur Hilfe nehmen. Oder man nutzt einen der kostenlosen kW in PS Rechner aus dem Internet.

Merken muss man sich vor allem, dass die Angaben in Pferdestärken immer höher sind als die Angabe der gleichen Leistung in Kilowatt. Und man kann gerundet immer auch mit 0,75 rechnen. Hat also ein Motor 100 PS, dann entspricht das eben etwa 75 kW. Ein 1000 PS-Bolide der Formel 1 klingt kraftvoll und mächtiger (und nach mehr Spaß als ein 750 kW Formel 1 Rennwagen. Meiner Meinung nach 🙂

1978 – PS ist keine gesetzliche Einheit im Messwesen mehr

1978 (in der DDR bereits seit 1970) kam scheinbar das Aus für die Pferdestärke. Zumindest ist PS seit dem keine gesetzliche Einheit mehr im Messwesen. Immerhin bis 2009 war es noch erlaubt, in der Werbung PS zusätzlich zu Kilowatt (kW) anzugeben. Seit dem, einer EU-Verordnung sei Dank, darf zwar PS weiterhin mit angegeben werden, aber die SI-Einheit (in diesem Fall eben Watt bzw. Kilowatt) muss hervorgehoben werden.

Namen erhielt die Pferdestärke durch James Watt

Benannt wurde die Pferdestärke übrigens nach der Durchschnittsleistung eines Arbeitspferdes im 18. Jahrhundert. James Watt (1736-1819), der viel mit der Weiterentwicklung der Dampfmaschine zu tun hatte, kam auf die Idee, um so seine Maschinen, die damals eben die Arbeit von Pferden verrichten sollten, besser zu vermarkten. James Watt dachte sich also den Begriff Pferdestärke aus. Und nach James Watt wurde dann die SI-Einheit benannt, die die gute alte Pferdestärke eben verdrängen soll.

Kalorie und Kilojoule

So wie Pferdestärke und Kilowatt geht es übrigens der Kalorie und der Kilojoule. So ist Kalorie eine eigentlich veraltete Maßeinheit der Energie. Und auch wenn die Kalorie heute noch in aller Munde ist und wir eher Kalorien zählen als Kilojoule, eigentlich, diesmal eine EU-Richtlinie, wäre aber eben kJ für Kilojoule die gewünschte Angabe.

Bitte teilen mit:Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on LinkedIn0Pin on Pinterest0Print this page